,

Taufe – Einladungskarte

Einen Beitrag in babyrosa habe ich noch für euch und dann hab ich alles was es rund um die Taufe gab gezeigt. Heute zeige ich euch die Einladungskarten, die ebenfalls passend zum Design der Babykarte gestaltet wurden. Den Blumenkranz mit dem kleinen Vöglein habe ich selbstgezeichnet und entworfen. Das Farbkonzept, sowie die verwendeten Schriften zogen sich ebenfalls durch das gesamte Babydesign. Ich mag es, wenn sich Designkonzepte wie ein (rosa)roter Faden durchziehen.

, ,

Taufe – Dessertbar

Meine Heimat ist das Burgenland und hier gehören Mehlspeisen zur Tradition, egal ob bei Festen oder an Wochenenden, Süsses gibt es immer. Bei der Taufe unserer Kleinen gab es eine Dessertbar, damit sich die Gäste jederzeit selbst mit den leckeren Süßigkeiten bedienen konnten. Gebacken wurde fleißig von meinen Schwestern, meiner Mama und meiner Schwägerin, weil es nicht nur üblich ist Mehlspeise zu esssen, sondern auch mitzubringen. Zum Teil wurden die Kekse und Torten aber auch bei speziellen Backstuben und Konditoreien bestellt.

Natürlich wurde die Dessertbar auch passend zum restlichen Design dekoriert. So fand man auch wieder das Vöglein und den Blumenkranz, sowie den passenden Blumenschmuck in der süßen Ecke.

 

Die Tauftorte wurde von meiner Schwester selbstgebacken und dekoriert. Sie ist nicht nur wunderschön und sondern auch sehr lecker geworden.

Taufe – Tischdekoration

Wie bereits erwähnt, habe ich für die Taufe unserer kleinen Maus einiges selbstgemacht und natürlich auch grafisch aufgearbeitet. Ich wollte alles in einem Design haben (angelehnt an die Babykarte mit Blumenkranz-Vogel-Illustration). Dieses Design und das dazugehörige Farbkonzept zog sich auch durch die Dekoration im Gasthaus.

 

Auf jedem Platz lag eine Menükarte mit einem „Schön, dass du da bist“-Schild, sowie eine Serviette in passender Farbe (genauer in zwei passenden Farben) und ein Jengasteinchen. In den Blumen steckten Dekoelemente (kleines Vöglein und Namensschild).

 

Und so sah die Tischdekoration aus …