Mitzis Reise

So nun ist es soweit … das Jahr nimmt ein Ende und mein Blog seinen Anfang.

Heute möchte ich euch das Geschenk zeigen, das ich meiner Familie zu Weihnachten überreicht habe.
Jeder bekam ein Exemplar von einer selbst geschriebenen, selbst illustrierten, selbst gelayouteten, selbst gebundenen und liebevoll verpackten Geschichte.

Die Geschichte handelt von meiner Oma. Sie wurde in Amerika geboren, als erste Tochter von Auswanderern aus Österreich. Meine Oma verbrachte 9 Jahre ihrer Kindheit in Amerika und erlebte dort eine, so wie sie immer sagt, wunderschöne Zeit. Im Jahr 1932 beschlossen ihre Eltern jedoch mit ihren mittlerweile vier Kindern zurück nach Österreich zu gehen. Sie begaben sich mit drei großen Koffern auf die weite Reise nach Europa …

Diese Geschichte ist so besonders und interessant für mich, dass ich eines Tage beschloss sie für mich aufzuschreiben, damit ich sie nie vergessen werde und ich einzelne Details nachlesen kann.
Und nachdem ich mir überlegte, ob diese Geschichte nicht für alle in meiner Familie interessant sein könnte, begann ich mit der Arbeit an dem Buch.
Ich schrieb, zeichnete, recherchierte und sammelte Fotos bis ich schlussendlich das Gesamte in ein Buch zusammenfassen konnte. Ich gestaltete das Layout, druckte das Buch 20 mal aus, schnitt die einzelnen Blätter auf die gewünschte Größe und band die einzelnen Seiten mit zwei Buchschrauben. Bevor ich die Schrauben festzog, ritzte ich die einzelnen Seiten noch ein, damit das Umblättern leichter fällt. Am Ende verpackte ich es noch mit einem besonderen Papier, sodass jedes einzelne Exemplar nicht beschädigt werden kann.

Und so sehen die fertigen Exemplare aus …

Ich denke, ich habe mit diesen Büchern meiner Familie eine Freude gemacht.
Vor allem meine Oma war sehr begeistert über „ihre“ Geschichte.